Navigation überspringen

Übersicht

ScientificCMS ist eine Open Source Anwendung, die den Aufwand für die Gestaltung und laufende Pflege der Webseiten wissenschaftlicher For­schungseinrichtugen verringert und gleichzeitig eine bessere Nutzung der Internettechnologie für wissenschaftliche Kommunika­tion ermöglicht.

Webseiten wissenschaftlicher Einrichtungen, insbesondere größerer Forschungsinstitute, weisen Eigenheiten auf, die Gestaltung und laufende Pflege zu einem nicht gerade ein­fachen Unterfangen machen.

  • Es sind meist umfangreiche Inhalte mit hoher sachlicher Komplexität zu be­wäl­tigen.
  • Es sind sehr spezielle, wissenschaftsspezifische Informationsarten wie Publi­ka­tionen und wissenschaftliche Projekte zu verarbeiten, die nach sehr genauen Regularien der Profession dargestellt werden müssen und deren korrekte Bear­beitung ausgesprochen arbeitsintensiv ist.
  • Viele Informationen sind in unterschiedlichen Zusammenhängen gleichermaßen relevant, so ist z.B. eine Publikation für mehrere wissenschaftliche Forschungs­projekte einschlägig.

Besonders wichtig ist daher eine detaillierte Informationsaufbereitung, um die Zu­gäng­lichkeit und Auffindbarkeit zu erleichtern gar erst praktisch zu ermöglichen. Komplexe Sachverhalte müssen für die spezifischen Lesegewohnheiten im Web aufbereitet und in ihrer Darstellung angepasst werden. Und gleiche Informationen, die an unter­schied­lichen Stellen benötigt werden, sollen dennoch nur ein Mal bearbeitet werden müssen.

Und nicht zuletzt kooperieren Wissenschaftler vielfach auf internationaler Ebene, also über große Distanzen. Die Unterstützung solcher Kooperationen, z.B. der Erstellung einer gemein­schaftlichen Publikation, in einer effizienten und für alle Beteiligten trans­parenten Weise ist ein weiteres Einsatzgebiet von WEB Technologie.

Gängige Content Management Systeme, die weitgehend seitenbasiert arbeiten, erfüllen diese An­forderungen nur unzureichend. In ScientificCMS werden stattdessen Informa­tionen als Dokumente in strukturierter Form gespeichert und über Kategorien­systeme organisiert und für die Web Darstellung automatisch aufbereitet.

ScientificCMS teilt sich die Codebasis mit dem Projekt APLAWS+, das speziell für die Bedürfnisse der Local Authorities in Großbritanien entwickelt wurde. Beide kooperieren intensiv bei der Weiterentwicklung. Sie sind jeweils eine zielgrup­pen­spezi­fi­sche Adaption von OpenCCM, eines allgemeinen Web Content Management Framework, das ur­sprüng­lich am Massachusetts Institute of Technology entwickelt wurde.